Intern
    Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik

    Vom Höhensatz zum Kathetensatz

    Beweisidee:

    Zu einem gegebenen rechtwinkligem Dreieck konstruieren wir mit Hilfe des Thaleskreises ein zweites rechtwinkliges Dreieck. Durch die anschließende Anwendung des Höhensatzes auf beide Dreiecke erhalten wir den Kathetensatz.

    Gegeben sei das rechtwinklige Dreieck ABC mit [AB] als Hypotenuse und D als Höhenfußpunkt auf  [AB]. Wir zeichnen einen Thaleskreis mit [AC] als Radius und erhalten das rechtwinklige Dreieck EFC mit [EF] als Hypotenuse, wobei D auch für dieses Dreieck Höhenfußpunkt ist. Wir wenden nun den Höhensatz sowohl auf Dreieck EFC als auch auf Dreieck ABC an und erhalten:

    h2 = ED·DF = (b+q)·(b-q) = b2-q2 sowie h2 = p·q

    Gleichsetzung ergibt:             b2 =c·q

    Kontakt

    Lehrstuhl für Mathematik V (Didaktik der Mathematik)
    Emil-Fischer-Straße 30
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85091
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 30